Springe zum Inhalt

The Elitist Frontier – Part I

Computerlogbuch der Jägørmeistør (Sidewinder-Klasse)
Sternzeit 977755.707762557 – Cmdr Matz

ED - TuorialsAm heutigen Abend habe ich ein leicht aufgewertetes Schiff der Sindewinder-Klasse namens Jägørmeistør erhalten und starte mit diesem nun meine Reise zur Elitist Frontier. Um mit dem Schiff und seinen Möglichkeiten erstmal klar zu kommen, habe ich die 5 Stufen der Pilot´s Licence mit Erfolg durchlaufen und bin nun theoretisch bereit, den Weltraum außerhalb des Simulators zu erkunden. Alles in allem bin ich mit meinen Leistungen zufrieden und nun gespannt, was mich da draußen erwatet.


Kommentar @matz
Wie ja einige (wenn nicht alle) mitbekommen haben dürften, haben @boregard und ich 60€ auf den virtuellen Tisch gelegt und somit Elite: Dangerous inkl. Beta-Zugang erworben. Eigentlich habe ich schon seit Montag erste Gehversuche gemacht, aber mit Start der Beta 2 und ein paar erwartungsgemäßen HotFixes hat sich doch einiges getan. Insofern konnte ich erst gestern meine erste richtige Session starten.

Die Licence-Tutorials sind erst mit der Beta 2 gekommen, vorher gab es lediglich die Training Missions. Als erster Einstieg und zum Kennenlernen sind die einzelnen Stufen recht gut geeignet, allerdings vermitteln sie lediglich die ersten praktischen Schritte des Spiels bzw. das Handling des eigenen Schiffes.

Computerlogbuch der Jägørmeistør (Sidewinder-Klasse)
Sternzeit 977755.9360730592 – Cmdr Matz

ED - Sidewinder-KlasseMit dem frisch erworbenen Wissen der Pilot´s Licence und 1000 Credits Startkapital setzte ich mich also in das Cockpit des Schiffes, wo ich mich mit der Hardware vertraut machte. Bei der Sidewinder-Klasse handelt es sich um kleine Scout- und Kurierschiffe – die Bewaffnung ist nicht überragend und der Frachtraum ist recht klein. Ferner werden auf meiner Start-Position, dem Starport Azeban Orbital im Eranin-System keinerlei Waren angeboten. Insofern habe ich beschlossen, einfach einen ersten kurzen Trainings-Flug innerhalb des Eranin-Systems durchzuführen und mich auf nach Azeban City zu machen, einer Coriolis Station, die mehr Optionen bieten soll.

Kommentar @matz
Wie gesagt – die Theorie hat man nach den Tutorials auf dem Kasten, vor allem das Starten, Landen und Reisen sollte man verinnerlichen. Hernach ist man erstmal ein wenig ratlos, wie es nun weitergeht. Bei Elite: Dangerous handelt es sich um ein Open World Game und eine Story / Kampagne wie in Freelancer such man vergeblich. Insofern habe ich mir in der ersten Viertelstunde erstmal in Ruhe mein Schiff und die diversen Sternenhafen-Dienste angesehen. Auf der Sternenkarte habe ich dann Azeban City gefunden und da ich heiß darauf war, einen ersten echten Flug zu machen, bin ich einfach gestartet 😉

3 Gedanken zu „The Elitist Frontier – Part I

  1. cromm10k sagt:

    Sternzeit 977755.9360730593 – Kommunikationsmodul der Jägørmeistør empfängt Fragmente eine Hyperraumfunkwellensignals. Wiedergabe des Inhalts:

    “Crrrlrrr … krxkrx … All your base are belong to us … krrr krrr …”

    Antworten
    • Matz sagt:

      Computerlogbuch der Jägørmeistør (Sidewinder-Klasse)
      Sternzeit 977765.9482813292 – Cmdr Matz
      Ich habe ein unklares Signal per Hyperraumfunk erhalten, über dessen Ursprung und dessen Inhalt ich mir nicht ganz im klaren bin. Ich sollte weitere Nachforschungen diesbezüglich anstellen. Eventuell werde ich schon heute Abend weitere Fakten dazu ermitteln können.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.